Hausmittel / Mittel gegen Schimmel?

Kommentare deaktiviert für Hausmittel / Mittel gegen Schimmel?

Der erste Hinweis auf Schimmelbildung in den eigenen vier Wänden könnte muffiger Geruch und Flecken an den Wänden sein. Spätestens bei diesen Entdeckungen sollten die befallenen Stellen zumindest mit Hausmitteln gegen Schimmel behandelt werden.

  • Essig
  • Alkohol
  • Brennspiritus
  • Chlorreiniger
  • Anstrich mit hohem PH-Wert

Mittel gegen Schimmel aus der Apotheke und dem Fachhandel

Bei größerem Schimmelbefall von ganzen Wänden bis hin zu kompletten Räumen stellen sich verzweifelte Mieter oft die Frage: Was hilft bei Schimmel?

  • Schimmelentferner
  • Schimmelreiniger
  • Luftentfeuchter
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Atemmaske

Warum Mittel gegen Schimmel einsetzen?

Sobald Schimmel in der eigenen Wohnung entdeckt wird, muss unverzüglich reagiert werden. Denn selbst wenn nur eine kleine Ecke an der Wand befallen ist, können die Sporen für die Bewohner hochgradig gesundheitsschädlich sein. Die Sporen der Schimmelpilze verteilen sich unbemerkt in der Luft und werden von den Menschen unwissentlich eingeatmet. Personen mit geschwächtem Immunssystem, Allergiker und Asthmatiker sind besonders anfällig für Krankheiten, die durch herumfliegende Sporen ausgelöst werden können. Allerdings sollten auch gesunde Menschen bei Schimmelbefall überlegen, was gegen den Schimmel hilft. Denn die Sporen können auch bei Personen ohne Vorbelastungen Symptome wie Augenbrennen, Atemprobleme, Schleimhautreizungen, Kratzen im Rachen, Müdigkeit, Kopfweh, Magen-Darm- und Gelenkbeschwerden oder gar Neurodermitis auslösen. Daher ist es wichtig, die Sporen mit einem geeigneten Mittel gegen Schimmel zu bekämpfen.

Bekämpfung des Schimmelbefalls

Grundsätzlich gilt vor der Anwendung von jeglichen Schimmelbekämpfungsmitteln sich mit Schutzbrille, Handschuhen und Atemmaske vor der gesundheitlichen Belastung zu schützen. Es gibt verschiedene Hausmittel gegen Schimmel, die bei einer Entfernung hilfreich sind. Die Verwendung von Wandfarben mit hohem PH-Wert, Chlorreiniger oder bei einem kleineren Befall auch Alkohol sind definitiv die besten Hausmittel gegen Schimmel. Dies liegt vor allem daran, dass sich diese nach ihrer Anwendung komplett verflüchtigen und somit keine Gesundheitsbelastung darstellen. Bei chemischen Reinigern, die eventuell Fungizide enthalten, ist dies nicht immer der Fall. Bei glatten Oberflächen sind die Erfolgschancen, den Schimmel mit einem in Alkohol getränkten Lappen zu entfernen, zum Glück relativ hoch. Allerdings lässt sich der Schimmel nicht von allen Materialien restlos entfernen. Gerade bei rauen Oberflächen, wie beispielsweise bei Tapeten, führt die Anwendung von Hausmitteln gegen Schimmelbefall meist nicht zum gewünschten Erfolg. Deshalb sollte man entweder die Gegenstände entsorgen oder Tapeten komplett entfernen. Bei extremem Schimmelbefall müssen nicht nur die Symptome beseitigt werden, sondern auch die Ursachen. In der Regel lässt sich der Schimmelbefall auf falsches Lüftungsverhalten oder bauliche Mängel zurückführen.

Welches Hausmittel / Mittel empfehlen Sie bei Schimmel?

View Results

Loading ... Loading ...
Tags: