Hausmittel / Mittel gegen Schluckauf?

Kommentare deaktiviert für Hausmittel / Mittel gegen Schluckauf?

Jeder von uns leidet irgendwann mal unter Schluckauf. Tritt der Schluckauf in ungünstigen Situationen auf, so kann dies störend und unangenehm sein. Aber keine Sorge, es gibt viele altbekannte Mittel gegen Schluckauf.

  • Die Luft für 30 Sekunden anhalten
  • Tief ausatmen, Luft anhalten und dabei einige Male trocken schlucken
  • Ein Glas (in möglichst weit nach vorne gebeugter Haltung) Wasser trinken
  • Mit Wasser gurgeln
  • Tee trinken
  • Einen Löffel Zucker oder einen Würfelzucker getränkt mit Essig oder Zitronensaft essen
  • Ein Stück trockenes Brot essen
  • Husten
  • Hecheln
  • Sich ablenken (lassen)
  • Erschreckt werden
  • Auf den Kopf stellen

Auch wenn nicht alle diese Hausmittel gegen Schluckauf bei jedem gleich gut wirken, zeigen sie tatsächlich oft Wirkung. Dabei funktionieren sie alle nach dem gleichen Prinzip. Die Hausmittel lenken den Betroffenen ab und die Atmung und das Zwerchfell entspannt sich wieder. Der Schluckauf verschwindet in der Folge sofort oder bereits nach wenigen Minuten.

Mittel und Medikamente gegen Schluckauf – Aus Apotheke und Drogerie

In der Regel ist Schluckauf harmlos und verschwindet nach einiger Zeit von alleine. Nur sehr seltenen handelt stellt sich um chronischen Schluckauf und eine Erkrankung ist die Ursache. Nur in diesem Fall und nach vorheriger Konsultation eines Arztes bedarf es der Einnahme von Medikamenten gegen Schluckauf!

  • Protonenpumpenhemmern
  • Prokinetika
  • Sympathomimetika
  • Sedativa
  • Neuroleptika (Diazepam)
  • Spasmolytikum (Baclofen)

In der medizinischen Fachliteratur finden sich noch einige unkonventionelle Behandlungsformen.

  • Medizinisches Cannabis
  • Orgasmen
  • Nasale Anwendung von Essig
  • Rektale Massage und Stimulation

Was ist Schluckauf?

Bei Schluckauf (lateinisch Singultus) handelt es sich um eine nicht beeinflussbare und reflexartige Einatmungsbewegung des Zwerchfells, die plötzlich durch den Verschluss der Stimmlippen unterbrochen wird. Durch den plötzlichen Verschluss kommt es zu dem typischen „Hicks“. Welcher Zweck der Schluckauf erfüllt ist bisher unbekannt und auch die zugrundeliegenden pathophysiologischen Mechanismen sind unerforscht.

Welche Ursachen hat Schluckauf?

Mögliche Ursachen des Schluckaufs sind oftmals die Reizung des Zwerchfells oder der zuständigen Nerven. Eine häufige Ursache ist aber auch die vorübergehende Überdehnung des Magens bei zu schnellem Essen.

  • Zu schnelles oder hastiges Essen und Trinken, was oft zu Luftschlucken führt
  • Zu scharfes, salziges, kaltes oder heißes Essen und  Getränke, besonders wenn sie abwechselnd konsumiert werden
  • Übermäßiger Alkoholgenuss
  • Starkes Rauchen
  • Psychische Einflüsse, besonders Aufregung und Stress

Welches Hausmittel / Mittel empfehlen Sie bei Schluckauf?

View Results

Loading ... Loading ...
Tags: