Hausmittel / Mittel gegen Sonnenbrand?

Kommentare deaktiviert für Hausmittel / Mittel gegen Sonnenbrand?

Sobald der Geschmack von Sommer in der Luft liegt, laden Sonne, Strand und Meer zum ausgiebigen Sonnenbaden ein. Es ist einfach ein herrliches Gefühl, die Augen zu schließen, die warmen Strahlen auf der Haut zu spüren und allen Stress und alle Sorgen loszulassen. Nebenbei kann vielleicht auch noch direkt ein wenig Farbe auf die blasse Haut kommen, das ist zumindest oft Wunsch und Plan. Allerdings macht die Sonne diesem Vorhaben oftmals einen Strich durch die Rechnung, denn die energiereichen UV-B-Strahlen können die ungeschützte Haut schon nach kurzer Zeit verbrennen. Statt der gewünschten Bräune ist das Ergebnis des Sonnenbades dann schmerzende, krebsrote Haut, die unbehandelt nach einiger Zeit zu allem Überfluss auch noch in großen, flockigen Schuppen abfällt. Mit einem Sonnenbrand ist nicht zu spaßen, aber wenn es erst einmal passiert ist, gibt es Hausmittel gegen Sonnenbrand, die an dieser Stelle weiterhelfen können.

  • Viel trinken
  • Feuchte Tücher
  • Kühlpakete
  • Quark- oder Joghurtkompressen
  • Gurken, Kartoffeln oder Tomaten
  • Apfelessig
  • Saft der Aloe Vera Pflanze
  • Sanddorn

Hausmittel gegen Sonnenbrand – Aus Apotheke und Drogerie

  • Aspirin
  • After Sun Lotionen
  • Cortisol

Feuchte Tücher oder Quark gegen Sonnenbrand

Bei einem Sonnenbrand sollte man sehr viel trinken, das heißt noch mehr als die sonst notwendigen 1,5-2 Liter täglich. Da die brennende Hitze des Sonnenbrandes von der Haut durch zusätzliches Schwitzen kompensiert wird, muss man dem Körper diese Flüssigkeit zur Verfügung stellen. Dieselbe Wirkung haben feuchte Tücher, aufgeschnittene Gurken, Tomaten, Kartoffeln oder Kühlpakete, die dem Sonnenbrand die Hitze entziehen und die Haut beruhigen. Oft werden deshalb auch Joghurt oder Quark gegen Sonnenbrand verwendet. Das wirkt schmerzlindernd, allerdings können die Keime der Milchprodukte infektiöse Wirkung haben, auf dieses Mittel sollte also eher nicht zurückgegriffen werden. Ganz anders wirkt Apfelessig, der mit einem Wattebausch auf die betroffene Stelle aufgetragen wird – er hilft, den schützenden Säureschutzmantel wieder aufzubauen und beschleunigt die Heilung. Hier sollte allerdings darauf geachtet werden, einen Essig mit mildem Säuregrad zu nehmen, oder ihn mit Wasser zu verdünnen, da der Säureschutzmantel über der Haut selbst nicht allzu sauer ist.
Der Saft der Aloe Vera Pflanze ist nicht ganz zufällig auch die Grundlage für viele im Handel erhältliche After-Sun Lotionen. Eine gute Methode ist, eins der dicken Blätter durchzuschneiden und die offene Stelle auf den Sonnenbrand zu reiben. Wahre Wunder wirkt sogar der Sanddorn. Dessen orangene Beeren enthalten Lipide, die mit ihrer zellerneuernden Wirkung die Rötung eines Sonnenbrandes um bis zu 90% reduzieren können.

Mittel aus dem Handel

Neben den vielen bereits vorgestellten und zahlreichen weiteren Hausmitteln, die gegen Sonnenbrand helfen können, gibt es natürlich auch Möglichkeiten aus der Apotheke oder verschiedenen Läden. Die erste Wahl vieler Menschen sind wahrscheinlich die After Sun Lotionen, die der Haut Feuchtigkeit spenden, die Hitze entziehen und kühlend wirken. Direkt nach den ersten Anzeichen für einen Sonnenbrand kann außerdem Aspirin eingenommen werden, das viele Botenstoffe unterdrückt, die für die Entzündung der Haut verantwortlich sind. Schließlich hemmt Cortisol neben seiner kühlenden Wirkung zusätzlich die Entzündung und ist bei hartnäckigen Fällen zu empfehlen.

Bei starken Verbrennungen den Arzt aufsuchen

Welches Mittel man auch immer bevorzugt, bei starker Verbrennung der Haut sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Ein Sonnenbrand kann Verbrennungen zweiten Grades bedeuten, die dringend von einem Fachmann begutachtet und behandelt werden sollten. Zuletzt sei noch angemerkt, dass man möglichst gar nicht erst in die Lage kommen sollte, Hausmittel gegen Sonnenbrand zu benötigen. Neben der starken Hautalterung und der frühen Entstehung von Falten, begünstigt verbrannte Haut die Entstehung von Hautkrebs – und der kann tödlich sein. Bevor es demnächst also an den Strand geht, sollte die Tube Sonnencreme nicht nur eingesteckt, sondern auch wirklich gewissenhaft verwendet werden.

Welches Hausmittel / Mittel empfehlen Sie gegen Sonnenbrand?

View Results

Loading ... Loading ...