Hausmittel / Mittel gegen Unkraut?

Kommentare deaktiviert für Hausmittel / Mittel gegen Unkraut?

Menschen mit einem grünen Daumen haben nicht nur eine bewundernswerte Blumendeko in den eigenen vier Wänden, sondern auch meistens einen perfekten Garten, in dem neben wunderschönen Pflanzen auch kein einziges Unkraut zu finden ist. Ist es wirklich nur der ideale Umgang mit der Natur oder verwenden die Gartenliebhaber einfach nur die richtigen Hausmittel gegen Unkraut? In der Tat gibt es einige Hausmittel gegen die ungewollten Gartengewächse:

  • Essigreiniger
  • Salzwasser
  • Gründliches jäten
  • Kochendes Wasser
  • Blüten entfernen
  • Rindenmulch
  • Abbrennen mit Feuerzeug
  • Regelmäßiges Fugen auskratzen

Mittel und Geräte gegen Unkraut aus der Drogerie und dem Fachhandel:

Wer sich neben Mutti’s Mitteln gegen Unkraut an den Fachhandel wendet, hat neben den Hausmitteln gegen Unkraut die Qual der Wahl.

  • Unkrautvernichter
  • Unkrautentferner
  • Rasendünger mit Unkrautvernichter
  • Unkrautvernichtungsspritze
  • Unkrautvernichter Maschinen
  • Unkrautbrenner
  • Unkrautvernichtungshacke

Problematik der dauerhaften Unkrautentfernung

Gerade wenn es wärmer ist und der Frühling vor der Tür steht, blühen die mühevoll gesetzten Pflanzen im Idealfall üppig und jeder fleißige Gärtner möchte den Lohn für seine Arbeit genießen. Leider tritt genau in dieser Zeit auch ein unbeliebter Störenfried auf die Bildfläche: Das Unkraut. An allen Ecken treiben Löwenzahn, Distel und die üblichen Krautgewächse ihr Unwesen. Der Anblick liebevoll gepflegter Blumen und Sträucher verliert seinen Reiz und drückt die Stimmung der begeisterten Hobbygärtner. Da fragen sich viele genervte Kleingärtner: Was hilft gegen Unkraut? Besonders anstrengend am ungewollten Grün: Wird das Unkraut nicht mit der gesamten Wurzel entfernt, kann nach einer oberflächlichen Behandlung jederzeit wieder neues Kraut wuchern. Daher ist die endgültige Entfernung des lästigen Unkrauts, gerade zwischen Pflastersteinen oder Randbegrenzungen, besonders schwierig.

Anwendung der Mittel gegen Unkraut

Das umweltfreundlichste Hausmittel gegen Unkraut ist gründliches jäten. Bei nassem oder aufgeweichtem Boden können die meisten Pflanzen mit ihrer Wurzel sogar ohne Werkzeuge entfernt werden. Ist der Boden sehr trocken sollte man Hilfsmittel wie beispielsweise eine Gartenhacke zur Hand nehmen. Wem diese Methode zu anstrengend ist, der greift leicht zur chemischen Keule. Doch der Einsatz von Unkrautvernichtern ist sehr fragwürdig, da diese ebenfalls für Menschen, Tiere und andere Pflanzen gefährlich sind. Sollte man jedoch mit Unkrautvernichtungsmitteln arbeiten, dann dürfen diese ausschließlich gezielt für das gewünschte Gewächs eingesetzt werden. Kleinkinder oder Haustiere sollten die behandelte Stelle auch nach mehrfachem Regen noch meiden. Unkrautverbrenner und Unkrautvernichtermaschinen sind in der Regel nicht nur teurere Anschaffungen, sondern bekämpfen das Problem meist nur oberflächlich und sorgen somit nicht für eine endgültige Lösung. Kochendes Wasser ist nicht nur das preiswerteste, sondern auch das umweltfreundlichste Hausmittel gegen Unkraut. Das Wasser einfach über die Pflanze gießen und trocknen lassen. Durch das Abbrühen des Organismus wird die Pflanze vollkommen zerstört. Damit sich das Unkraut nicht weiter verbreitet, sollte man damit allerdings schon vor der Blütezeit starten.

Letztendlich bleibt jedem selbst überlassen für welches Mittel gegen Unkraut er sich entscheidet, man sollte allerdings immer im Hinterkopf behalten, dass jeglicher Einsatz von chemischen Stoffen im eigenen Garten auch negativen Einfluss auf die Umwelt hat.

Welches Hausmittel / Mittel empfehlen Sie bei Unkraut?

View Results

Loading ... Loading ...
Tags: